Mitarbeitende in Verwaltung und Technik am Universitätsklinikum Mannheim

Teamleiter (m/w/d) Systemtechnik und Netzwerk für zwei Großkrankenhäuser

Inhalt

– zum nächstmöglichen Zeitpunkt – in Vollzeit – unbefristet –

Stabile IT Systeme bilden die Grundlage für den Betrieb moderner Krankenhäuser. Sie verbinden den operativen Betrieb mit der strategischen Entwicklung. In Form einer Doppelspitze betreuen sie mit ihrem gemeinsamen Team die IT-Infrastruktur und das Netzwerk von zwei Großkrankenhäusern.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für die Planung, Implementierung und Instandhaltung der IT-Infrastruktur der Krankenhäuser
  • Sicherstellung des Betriebs der gesamten Infrastruktur im Bereich Server, zentrale Applikationen und Netzwerk
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit und Sicherheit von Patientendaten und anderen vertraulichen Informationen
  • Analyse von Anforderungen aus Sicht aller Beteiligten und gemeinsame Entwicklung von Strategien und Lösungsansätzen
  • Führung und Entwicklung eines Teams von IT-Spezialisten sowie aktive Unterstützung und Betreuung der IT-Sicherheitsthemen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Ausbildung
  • IT Allrounder am Arbeitsplatz, im Rechenzentrum und bei Kund*innen vor Ort
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im IT-Bereich, vorzugsweise im Gesundheitswesen und Erfahrung in der Leitung von IT-Teams
  • Ausgeprägte Fähigkeiten im Projektmanagement und in der Planung und Abwicklung von IT-Projekten
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten mit Kund:innen auf allen Ebenen

Das bieten wir:

  • Verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten, offenen und interdisziplinären Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie vielfältige Angebote zur Förderung Ihrer Gesundheit
  • Individuelle Angebote zu Ihrer persönlichen und beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • Optimale Verkehrsanbindung sowie vergünstigte Nutzung des Deutschland-Tickets
  • Eine anspruchsvolle Führungsaufgabe mit hoher Verantwortung und Gestaltungsspielraum in einem zukunftsorientierten Umfeld

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie gerne Frau Sönmez, Telefon 0621-3999770-103 an. Fragen in fachlicher Hinsicht beantwortet Herr Sbaih, Telefon 0621-3999770-100.

Bewerbungsschluss: 31.07.2024, Kennziffer: 816-010

Wir stehen für Chancengleichheit. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.