Inhalt

Schlägt Ihr Herz für spannende Aufgaben in der Universitätsmedizin? Dann suchen wir Sie!

Die Universitätsmedizin Mannheim steht für qualitätsgesicherte, universitäre Maximalversorgung und zählt zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren der Region. Mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der traditionsreichen Universität Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim vereinen wir zwei starke Partner. Jährlich bieten wir rund 52.000 stationär und teilstationär sowie 212.000 ambulant aufgenommenen Patienten ein breit gefächertes Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren. In 30 Fachkliniken und Instituten engagieren sich 5.000 Mitarbeiter gleichermaßen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die neu entstehende Biobank in Vollzeit unbefristet einen

IT-Manager Biobanking (m/w/d)

Die Biobank ist eine zentralisierte Infrastruktur zur standardisierten und qualitätsgerechten Gewinnung, Lagerung und Weitergabe von humanen Bioproben. Diese werden zusammen mit den dazugehörenden Daten für Studien und Forschungsprojekte am Standort sowie nationale und internationale Kooperationsprojekte zur Verfügung gestellt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine kommunikative und lösungsorientierte Person, die in engem Kontakt mit dem Laborpersonal, Dokumentaren, Ärzten und Wissenschaftlerinnen die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Klinik bestmöglich unterstützen möchte. Die IT-Plattform der Biobank wird in Kooperation mit der Abt. Komplexe Datenverarbeitung in der Medizinischen Informatik (Prof. Lablans) etabliert.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Verantwortliche Betreuung der IT-Systeme der UMM Biobank (u.a. CentraXX)
  • Etablierung und Pflege von Schnittstellen zu klinischen Systemen (u.a. Dorner X/Lab und i.s.h.med) und externen Geräten (u.a. Scanner, Pipettierroboter, Lager)
  • Anschluss der Biobank an überregionale Verbünde (German Biobank Alliance, onkologische Netzwerke, Medizininformatik-Initiative)
  • Verhandlung mit Zuliefern/Herstellern der Biobank-Geräte und -Software und gemeinsame Lösungsfindung mit Partnern am Standort
  • Übergreifende Zusammenarbeit mit Kollegen an anderen Biobank-Standorten

Sie verfügen über:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, der Medizinischen Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in Softwareentwicklung in Programmier- oder Skriptsprachen, bspw. in Java, Python, Go
  • Erfahrung in Systembetreuung (Windows, Linux), auch unter Nutzung von CI/CD-Technologien wie Docker, GitOps, Monitoring
  • Kommunikatives Teamplay mit guten Deutsch- und Englischkenntnissen
  • Hohe Motivation, selbstverantwortliches Arbeiten sowie schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität bzgl. neuer Aufgaben und Themenfelder

Wir bieten:

  • Eine mit hoher Verantwortung verbundene Tätigkeit und ein vielseitiges Aufgabenspektrum
  • Ein aufgeschlossenes und motiviertes Team
  • Angebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung durch das interne Bildungsprogramm der Universität Heidelberg
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Für Informationen steht Ihnen gerne Frau Jolanta Brzoska, Telefon 0621/383-3729 zur Verfügung. Fragen in fachlicher Hinsicht beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Melanie Herzog, Telefon 0621/383-4157.

Bewerbungsschluss: 02.10.2021; Kennziffer: 881-035