Inhalt

Liegen Ihnen Medizin und Forschung im Blut? Dann suchen wir Sie!

Die Universitätsmedizin Mannheim steht für qualitätsgesicherte, universitäre Maximalversorgung und zählt zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren der Region. Mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der traditionsreichen Universität Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim vereinen wir zwei starke Partner. Jährlich bieten wir rund 52.000 stationär und teilstationär sowie 212.000 ambulant aufgenommenen Patienten ein breit gefächertes Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren. In 30 Fachkliniken und Instituten engagieren sich 5.000 Mitarbeiter gleichermaßen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg sucht daher für ECAS zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter für die Bereiche Vaskuläre Single Cell Plattform sowie Computational Vascular Biology zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, befristet für 4 Jahre

2 Wissenschaftliche Mitarbeiter (Post-docs) (m/w/d)

Das European Center for Angioscience (ECAS) ist ein neues Exzellenzzentrum der Universität Heidelberg, fokussiert auf die Struktur-Funktionsanalyse von Blutgefäßen. Ziel ist es, die vaskulären Kontrollmechanismen der Organfunktionen im gesunden, wie im kranken Zustand, zu entschlüsseln, beginnend bei der Grundlagenforschung bis hin zur klinischen Anwendung. Wir haben eine 4-Jahres Bewilligung für Forschungsgelder erhalten (‘ANGIOFORMATICS’), um eine zu vergleichende Maus-Humane vaskuläre Single Cell Plattform zu etablieren (mit 2 wissenschaftlichen Mitarbeitern und 3 technischen Assistenten)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Position A im Labor von Prof. Hellmut Augustin ist verbunden mit einer Zugehörigkeit zum ECAS in MA und dem DKFZ in HD
  • 50% Single Cell Bench Work und 50% Koordination der Plattform
  • Position B in der Gruppe von Prof. Carmen Ruiz de Almodovar ist am ECAS in Mannheim angeboten
  • Das Etablieren eines Bioinformatik Clusters zum Entwickeln bioinformatischer Werkzeuge für Vergleichsanalysen von Maus
  • Human vaskulären scRNA Daten und anderen Techniken wie ATAC-Seq und rechnergestützte RNA Tomography

Sie verfügen über:

  • Expertise in Single Cell Biologie und/oder Vaskuläre Biologie (Position A) sowie Computational Biology, Bioinformatics oder Big-Data Analysis (Position B) und besitzen eine Leidenschaft für Life Science Research (beide Positionen)
  • Erfahrungen in Zell- und Molekularbiologie, Single Cell Expertise und/oder Kenntnisse der vaskulären Zellbiologie
  • Exzellente Organisations- und Teambildung Fähigkeiten
  • Kenntnisse in Data Science mit solider Programmierexpertise (Position B)

Wir bieten:

  • Eine mit hoher Verantwortung verbundene Tätigkeit und ein vielseitiges Aufgabenspektrum
  • Ein aufgeschlossenes und motiviertes Team
  • Angebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung durch das interne Bildungsprogramm der Universität Heidelberg
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Für Informationen steht Ihnen gerne Prof. Augustin, Prof. Ruiz de Almodovar, Telefon 0621/383-71450 zur Verfügung.Bewerbungsschluss: 31.08.2019; Kennziffer: 881-153